Kiefergelenksbehandlung bei CMD

Knackgeräusche, Schmerzen an einem oder beiden Kiefergelenken und Zähneknirschen (Bruxismus) sind häufig auftretende Probleme, die zunehmend erkannt und behandelt werden.

Dabei manifestieren sich Beschwerden häufig außerhalb des Kauorgans ohne direkt spürbare Beteiligung der Kieferregion. So können beispielsweise Ohrensausen, Schwindel, schmerzende Augen und Kopfschmerzen sowie nach längerem Bestehen auch Rückenschmerzen können Folge einer sog. Cranio-Mandibulären-Dysfunktion – kurz CMD – sein.

Als Folge spezieller Fortbildung und Erfahrung lassen wir unsere Behandlung auf einer objektiven Vermessungsmethode der Kiefermechanik fußen und kombinieren diese mit manuellen Therapiemethoden an Muskulatur, den Kiefer und anderen Gelenken, um den häufig individuellen Ursachenkomplex ganzheitlich zu behandeln.

Dabei ist es unser Ziel die für Sie ein Komplettpaket aus optimal wirksamen manuellen und gerätegesteuerten Techniken sowie einem individuell erstellen Eigenübungsprogramm zu schnüren.

Um dabei ein möglichst effizientes Ergebnis zu erzielen erachten wir es als besonders wichtig, eine gute Kommunikation zu den verordnenden Ärzten und Zahnärzten zu pflegen und die Therapie nach den Gesichtspunkten aller beteiligten Fachrichtungen zu optimieren.

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder persönlich in unserer Praxis bezüglich unserer Angebote im Bereich der Kiefergelenksbehandlung.

Weitere Therapien: