gzm Physiotherapie in München ';

Osteopathie

Sind Sie auf der Suche nach einer Praxis für Osteopathie in München? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere speziell ausgebildeten Osteopathen gehen Funktionsstörungen des Körpers mit den Händen auf den Grund und versuchen diese sanft zu lösen. Lassen Sie sich bei der Entfaltung Ihrer Selbstheilungskräfte durch die Osteopathie in München unterstützen und vereinbaren Sie einen Termin im Gesundheitszentrum am Maximiliansplatz unter der Rufnummer 089 / 29 44 45 oder über unsere Online-Terminvereinbarung.

Wann wird die Osteopathie angewandt?

Immer wenn funktionelle Störungen und Schmerzen im Körper Ursache der Beschwerden sind, kann die Osteopathie in München Anwendung finden. Osteopathische Techniken können bei zahlreichen Funktionsstörungen des Körpers eingesetzt werden, unabhängig der Dauer des Bestehens der Beschwerden. Anhand einer ganzheitlichen osteopathischen Diagnostik und der daraus resultierenden Behandlung, versucht der Osteopath, die Selbstheilungskräfte (Autokorrektion) des Körpers zu aktivieren.
Typische Anwendungsgebiete der Osteopathie sind:
• Beschwerden am Bewegungsapparat wie Rückenschmerzen, Schmerzen nach
Operationen und Unfällen, Karpaltunnelsyndrom
• Funktionsstörungen der inneren Organe wie Blasenbeschwerden,
Menstruationsbeschwerden, Sodbrennen und Verdauungsbeschwerden
• Probleme im Kopfbereich wie Kopfschmerzen, Kiefergelenksprobleme und Tinnitus
• Nach der Schwangerschaft können beispielsweise Schmerzen im Becken- und
Rückenbereich gelindert werden
Unsere Osteopathen in München nutzt zur Behebung der körperlichen Beschwerden verschiedene Behandlungstechniken. Dazu gehören parietale, craniosacrale und viszerale Behandlungstechniken.
Häufig wird die Osteopathie begleitend zu anderen medizinischen Therapien eingesetzt. Dazu gehören:
• Krankengymnastik
• Manuelle Therapie
• Beckenbodentraining

Welches Ziel verfolgt die Osteopathie?

Der Begründer der Osteopathie Dr. Andrew Taylor Still ging davon aus, dass der Körper aus drei Systemen (dem Bewegungsapparat, den inneren Organen und dem cranio-sacralen System) besteht, welche sich gegenseitig beeinflussen. Nur wenn diese drei Systeme ohne Einschränkungen funktionieren, wird ein harmonischer Bewegungsablauf möglich.
Bei der Osteopathie in München lautet daher das Ziel, dieses Gleichgewicht zwischen den einzelnen Organsystemen wiederherzustellen. Für die Diagnose und die Therapie arbeiten Osteopathen mit ihren Händen. Der Patient wird als eine Einheit betrachtet und der Grundgedanke ist, dass innere Organe, Rückenmark, Schädel und Bewegungsapparat miteinander zusammenhängen. Feine Gewebenetze – sogenannte Faszien – verbinden die verschiedenen Organe des Körpers. Der Osteopath in München setzt sanfte Griffe ein, um Blockaden zu lösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen. Jedes Organ und jeder Körperteil muss beweglich sein, um optimal zu funktionieren.

Osteopathie in München – von erfahrenen Osteopathen betreut

Wenden Sie sich deshalb vertrauensvoll an unsere speziell ausgebildeten Physiotherapeuten und Osteopathen in München und lassen Sie sich rund um die Osteopathie in München von unseren geschulten Physiotherapeuten beraten. Vereinbaren Sie gleich einen Termin unter 089 / 29 44 45.

Weitere Therapien: