GZM Physiotherapie in München

Wir sind für Sie da

Einfache Terminvereinbarung per Telefon. Rufen Sie uns an.

089 / 29 44 45

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Vielen Dank!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich versendet und wird bald veröffentlicht.

Home » Blog » title="blog">Übersicht » Winklmoosalm Winterurlaub

Winklmoosalm Winterurlaub

2. Februar 20200 Kommentare


Mitten in der verschneiten Bergwelt in der urigen Traunsteiner Hütte auf der Winklmoosalm auf 1160m Höhe übernachten: Das war ein ganz besonderes Erlebnis am Wochenende.

Schon am frühen Freitag Nachmittag fuhren die GZMler im Rudel mit voll gepackten Autos in die wundervolle Chiemgauer Bergwelt, zur Winklmoosalm.
Das GZM genoß zwei Nächte die Bergwelt auf einfache und unverfälschte Art.
Der Firmenausflug fand auf einer Alpenvereinshütte Traunsteiner Hütte, direkt auf der Winkelmoosalm statt – mitten im Ski- Skilanglauf- und Wandergebiet der Chiemgauer Alpen. Ob Langlauf, Ski alpin oder Winterwandern – Die Winklmoosalm in den bayerischen Alpen bot den GZM-Wintersportlern unzählige Möglichkeiten.

Als das Team am frühen Nachmittag ankam, wurden zunächst die Bettenladen und Schlafplätze in der liebevollen Hütte organisiert und die fantastische Aussicht bei einem kleinen Spaziergang ausgenutzt.
Ein gemütlicher Freitagabend auf einer urigen Berghütte mit Kollegen und einem Kartenspiel ist durch nichts zu ersetzen – doch um so schöner war es mit den Kollegen der Physiotherapie:
„mit dem Top-Team vor der Hütte sitzen und den Sonnenuntergang und die Sterne beobachten – es gibt’s nichts besseres“ so Larissa überwältigt.

Um die 22-Uhr-Nachtruhe gab es an diesem Wochenende für das GZM ausnahmsweise keine Diskussionen, denn das Gesundheitszentrum hat die Hütte als geschlossene Gesellschaft gemietet. So konnte bis in die Nacht hinein gesungen, gelacht und gefeiert werden.
Und trotz der lustigen und langen Nacht konnte das GZM-Team am nächsten Morgen als erstes auf den vielen Pistenkilometern der Steinplatte Richtung Tal carven oder die Ersten sein, die Spuren auf die frisch präparierten Langlaufloipen und Wanderwege zogen.

Für jedes GZM-Herz war etwas dabei: Manche ließen Ihre Ski oder Snowboards die Pisten den Berg hinabgleiten. Manche GZMler genoßen auf der Sonnenterrasse der wundervollen Traunsteiner Hütte den Panoramablick der Chiemgauer Alpengipfel. Manche GZMler konnten die Bergwelt, die in ein Wintermärchen verwandelt war, auf der 27km Skating Höhenloipe voll auskosten und sich austoben.
Und wieder andere GZMler wollten nicht auf das sportliche Wandern verzichten und genoßen den Premiumwinterwanderweg in den Chiemgauer Alpen in der glitzernden Schneelandschaft, mit den vielen Einkehrmöglichkeiten und dem gepflegtem Winterwanderweg, der sich durch die zauberhafte, unverfälschte Berglandschaft schlängelt und das Team durch die Märchenwellt führte.

GZMler wandern auf der Steinplatte

Nach diesem unvergesslichen Tagesausflug konnten die GZMler eine leckere und frisch zubereitete Mahlzeit genießen und die Natur nochmals auf sich wirken lassen – und die glitzernden Lichter aus dem Tal von Reit im Winkl genießen.

Das Essen schmeckt oberhalb von 1000 Metern sowieso immer besser, aber auf der Traunsteiner Hütte besonders. Das freundliche Personal der bewirtschafteten Alpenvereinshütte hat das GZM-Team kulinarisch sehr verwöhnt.
Beide Parteien: Vegetarier- und Fleischesser-GZMler waren von dem köstlichen Essen begeistert. Und das Team war sich sehr einig: Der unglaubliche hausgemachte Kaiserschmarren war der Hammer!
Eine warme Dusche gab es auch, die mit Münzeinwurf funktionierte und dem Team ebenso für die super Leistung, die sie täglich im Gesundheitszentrum am Maximiliansplatz vollbringen, vom GZM bekamen.
Es gibt wohl wenige Erlebnisse die so nachklingen wie der wundervolle Sonnenuntergang mit dem Dream-Team in den Bergen zu erleben.
Der Ausflug auf der urigen Traunsteiner Berghütte war ein unvergessliches Erlebnis. Insbesondere nach einer schönen Wanderung oder wilden Skiabfahrten, dem fantastischen Essen und dem tiefen und wohl verdienten Schlaf auf 1160m gibt es wohl keinen Ort, an dem das GZM-Team noch stärker zusammenwachsen kann.

Vielen Dank auch nochmals an Jeannette L., der Pächterin der Alpenvereinshütte des DAV (DAV Sektion Traunstein), die uns das wundervolle Wochenende ermöglichte.

Beitrag von Urml P.



Schreiben Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x

Ihre Privatsphäreeinstellungen

Für die Bereitstellung der Webseite werden technisch notwendige Cookies gesetzt. Technisch nicht notwendige Cookies, die uns ermöglichen, die Leistung unserer Websites messen und verbessern zu können um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten werden nur eingesetzt, wenn Sie vorher Ihre Einwilligung gegeben haben.

Marketing zustimmen
Marketing nicht zustimmen
Sie können mit Hilfe der Checkbox Ihre Einwilligung erteilen bzw. die erteilte Einwilligung widerrufen.
Um sämtliche Cookies auszuschalten, können in den Einstellungen des Browsers das Setzen von Cookies deaktiviert werden. Es ist dabei zu beachten, dass dadurch die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt wird. Nähere Information finden Sie in den Datenschutzhinweisen bzw. dem Impressum .
Sie können Ihre hier erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter Privatsphäreeinstellungen widerrufen. Nähere Information finden Sie in den Datenschutzhinweisen bzw. dem Impressum .