GZM Physiotherapie in München

Wir sind für Sie da

Einfache Terminvereinbarung per Telefon. Rufen Sie uns an.

089 / 29 44 45

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Vielen Dank!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich versendet und wird bald veröffentlicht.

Home » Blog » title="blog">Übersicht » Maßnahmen gegen Corona – Physiotherapie in München trotz Corona!

Maßnahmen gegen Corona – Physiotherapie in München trotz Corona!

4. Juni 20200 Kommentare


Im GZM gibt es nach wie vor den „touchless Desinfektionsspender“, sodass sich ankommende Patientinnen/Patienten und unsere Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen die Hände desinfiziert können.

Darüberhinaus sorgen ebenso noch immer stetige Reinigungsintervalle für ein vermindertes Infektionsrisiko.
Grundsätzlich achtet das GZM ebenso darauf, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter zu den Mitmenschen einhalten wird.

Mit Respekt, Achtsamkeit und Verständnis lassen sich die vorgeschriebenen Regeln des Abstandes von 1,5 bis 2 Meter für die Kollegen und Patienten (wenn auch nicht bei der physiotherapeutischen Behandlung) einhalten.

Es wird stark darauf geachtet, dass das Blockieren der Gänge und Türen für einen Plausch nicht stattfindet. Unsere Mitarbeiter und Patienten verlegen den vertrauten Austausch auf das Außengelände mit dem benötigten Abstand oder verabreden Sie sich zu einer Videokonferenz.

Trotzdem herrscht Maskenpflicht in der gesamten Praxis, sodass bei der Behandlung ein Infektionsschutz mit der Nase-Mund-Bedeckung besteht.

Doch wie steht es um die Rezeption?

Osteopathie in München

Unsere beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Rezeption sind in ständiger Kommunikation (ob direkt oder am Telefon) mit den Patienten.

So sagt das GZM DANKE an den Onkel unseres Physiotherapeuten Maximilian , der mehrere handgeschreinerte, hochwertige Holzrahmen für den Plexiglas Spuckschutz angefertigt hat.
Diese Trennwand wird wirkungsvoll für die Rezeption als Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus eingesetzt.

Physiothearpie in München trotz Corona

Die Arbeit der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der Rezeption wird mit dem über 1m hohen Nies- und Spuckschutz aus nachhaltig geschlagenem Fichtenholz sehr erleichtert.

Die hochwertige Schutzwand für unsere Rezeption besteht aus einer hochtransparenten Plexiglasscheibe und dient zur Abwehr von sämtlichen Infektionskrankheiten.

Die Schutzwand wirkt unterstützend, um Mitarbeiter oder Patienten zu schützen, ersetzt aber nicht unsere Maßnahmen der Hygiene, und wird dennoch ebenso eingehalten.



Schreiben Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x

Ihre Privatsphäreeinstellungen

Für die Bereitstellung der Webseite werden technisch notwendige Cookies gesetzt. Technisch nicht notwendige Cookies, die uns ermöglichen, die Leistung unserer Websites messen und verbessern zu können um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten werden nur eingesetzt, wenn Sie vorher Ihre Einwilligung gegeben haben.

Marketing zustimmen
Marketing nicht zustimmen
Sie können mit Hilfe der Checkbox Ihre Einwilligung erteilen bzw. die erteilte Einwilligung widerrufen.
Um sämtliche Cookies auszuschalten, können in den Einstellungen des Browsers das Setzen von Cookies deaktiviert werden. Es ist dabei zu beachten, dass dadurch die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt wird. Nähere Information finden Sie in den Datenschutzhinweisen bzw. dem Impressum .
Sie können Ihre hier erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter Privatsphäreeinstellungen widerrufen. Nähere Information finden Sie in den Datenschutzhinweisen bzw. dem Impressum .